logo-hautklinik-web

Rehabilitation &

Unterstützung

Die Hautklinik Bad Rothenfelde bietet ein breites Spektrum individuell angepasster Anschlussheilbehandlungen, Rehabilitations- und Präventionsmaßnahmen. Sprechen Sie mit uns: Ihre Gesundheit verdient die bestmögliche Unterstützung.

Rehabilitation

Support & Therapie

für nachhaltige Besserung

Ergänzend zu den Leistungen der Akutklinik ist die Hautklinik Bad Rothenfelde auch als Anschlussheilbehandlungs- und Reha-Klinik für Hautkrankheiten zugelassen. Patienten mit besonders einschränkenden, chronischen Hauterkrankungen profitieren von unseren umfassenden und vielseitigen Therapieangeboten, die ganzheitlich auf das individuelle Krankheitsbild ausgerichtet werden.

In der Anschlussheilbehandlung (AHB) bieten wir ein breites Spektrum geeigneter therapeutischer Maßnahmen – von dermatologischen Behandlungen über Physiotherapie bis hin zu ernährungsphysiologischen Schulungen.

DR. MED. SONJA GRUNDMANN

Chefärztin / Ärztliche Direktorin

M: info@hautklinik.de
T: 0 54 24 / 645 302
F: 0 54 24 / 645 399

Stationäre Aufnahme:
T: 0 54 24 / 645 0

Nur für Ärztliche Kolleginnen und Kollegen:
T: 0 54 24 / 645 303

Kontaktformular

Notfallnummer des ärztlichen Dienstes
T: 0 54 24 / 645 350

Wir möchten uns stetig verbessern. Haben Sie Anregungen oder Kritik, dann schreiben Sie uns gerne.
M: beschwerde@hautklinik.de

Beauftragte für Medizinproduktsicherheit
M: bfmps@hautklinik.de

Angebot

Rehabilitation

Das Leistungsangebot

Das Therapiekonzept

Klarer Fokus: Als Fachklinik konzentrieren wir uns auf die effektive Behandlung akuter und chronischer Dermatosen, wenn sie akut werden. Wir setzen hierbei sämtliche Therapieoptionen der konservativen Dermatologie sowie bei Bedarf operative, intravenöse und physikalische Therapien ein.

Für jede:n Patienten:in wird ein individueller Therapieplan erstellt. Ergänzend dazu schulen wir unsere Patienten:innen darin, ihre Haut auch im Alltag eigenständig zu behandeln und zu pflegen. Wir behandeln auch gerne Säuglinge, Kinder und pflegebedürftige Patienten:innen und bieten für entsprechende Begleitpersonen spezielle Patientenzimmer.

Wundtherapie

Chronische Wunden behandeln wir mit Antibiotika, Wundauflagen, Kompressionsverbänden, physikalischen Therapien oder auch operativ. Eine ambulante Folgeversorgung kann in unserem angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentrum MVZ in Osnabrück erfolgen. Möglich ist auch eine ambulante Behandlung im Wechsel mit Ihrem Fach- oder Hausarzt.

Balneophototherapie

Die Balneophototherapie eignet sich sehr gut bei Psoriasis und atopischer Dermatitis, bei Juckreiz- und weiteren Hauterkrankungen– wie z.B. bei Lichen ruber, Handekzemen oder der Morphea. Neben speziellen Bädern kommen hier individuelle Bestrahlungen mit moderner Ausrüstung zum Einsatz.

Intravenöse Therapien

Wir bringen moderne dermatologische Konzepte zum Einsatz, die ein klares Ziel verfolgen: Heilung, Linderung und eine einfach durchführbare Anschlussbehandlung vor Ort. Wir verstehen uns als Partner, der Therapie mit erstklassiger stationärer Versorgung ergänzt und im Anschluss bei Bedarf kooperativ ansprechbar bleibt. Dabei erleichtern wir gezielt alles Organisatorische: mit schneller Kontaktaufnahme, schnellen Aufnahme-zusagen und einfachem Handling.

Systemische Therapien​

Gerade in der Behandlung der Psoriasis und der atopischen Dermatitis spielen systemische Therapien eine immer größere Bedeutung. Wir beraten Sie, übernehmen die Voruntersuchungen und die Aufklärung. Die Therapieeinleitung erfolgt bei uns oder im MVZ Osnabrück.

Beratung

Unterstützung & Therapie

Für Nachhaltige
Besserung

Neben einer modernen medizinischen Behandlung legt unsere Klinik großen Wert auf eine persönliche Betreuung und das langfristige Wohlergehen unserer Patienten. Ergänzend zu unseren akut-medizinischen Therapien bieten wir daher verschiedene begleitende Schulungs- und Präventionsleistungen an.

Im Rahmen eines ganzheitlichen Therapie- und Rehabilitationsanspruches gehört auch die Prävention von Krankheiten zu unserem Anliegen. Ergänzend zu unseren akut-medizinischen Therapien bieten wir daher verschiedene begleitende Schulungs- und Präventionsleistungen an: von der Rückenschule bis zur Entspannungstherapie und zur Ergotheraphie. Auch unsere Küche trägt zum Wohlergehen unserer Patient:innen bei und stellt einen Baustein in unserem ganzheitlichen Therapiekonzept für die Haut dar.

Die Ausprägung von chronischen Hautkrankheiten steht häufig im Zusammenhang mit psychischen Belastungen wie beispielsweise Stress. Zudem fühlen sich viele Patienten durch ihre Hauterkrankung insbesondere in sozialen Situationen eingeschränkt.

Ausgebildete Psychotherapeuten führen mit unseren Patienten Einzel- bzw. Gruppengespräche. Dabei gehen sie auf Ihre individuelle Situation ein und bieten Training und Entspannungstherapien an.

Neben Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten beeinflussen auch andere Faktoren in der Ernährung die Gesundheit der Haut – positiv wie negativ. Wir beraten unsere Patienten individuell, welche Nahrungsmittel der Haut bei ihrem jeweiligen Krankheitsbild guttun und welche besser vermieden werden sollten. Wir stellen geeignete Alternativen vor und erläutern kritische Mengen von Nahrungsbestandteilen. Ausgebildete Ernährungs- und Diätberater stehen für Ihre Fragen jederzeit zur Verfügung.

Unsere Küche ist auch auf andere Krankheitsbilder eingestellt. Wir bereiten neben diabetikergerechten Mahlzeiten auch cholesterinarme, triglycerinarme und purinarme Kost zu. Wenn Sie spezielle Anforderungen zu Ihrer Ernährung haben, sprechen Sie uns an – unsere Köche und Diätberater kennen sich aus und können auf Ihre Bedürfnisse Rücksicht nehmen.

Der Austausch mit anderen Betroffenen tut vielen unserer Patienten sehr gut. Daher arbeiten wir mit erkrankungs-spezifischen Selbsthilfegruppen zusammen. Auf Wunsch vermitteln wir gerne den Kontakt zu entsprechenden Ortsgruppen. Im Rahmen einer weiterführenden Alltags-eingliederung unserer Patienten leistet unser Sozialdienst Beratung und Hilfe, etwa in Form von

• Angehörigenbetreuung und -beratung
• Berufsberatung / Rehabilitationsberatung
• Entlassungsmanagement / Überleitungspflege

Unser Sozialdienst ist für Sie da. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen, wenn Sie Fragen auf dem Herzen haben!

T: 0 54 24 / 64 50

Aufnahme

Reha-Aufnahme

In die Klinik

Wenn Ihre Erwerbsfähigkeit durch Ihre Krankheit erheblich gefährdet oder bereits gemindert ist, Sie an einer chronischen Erkrankung leiden oder bei Ihnen besondere Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung bestehen, können Sie eine Rehabilitation beantragen. Hierzu füllt Ihr Arzt das Formular „Antrag auf Leistungen zu Rehabilitation“ aus und reicht es zusammen mit der nach Ihrem Wunsch- und Wahlrecht eingegebenen Rehaklinik bei Ihrer Krankenkasse bzw. Rentenversicherungsträger ein.

Generell kann eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation frühestens alle vier Jahre beantragt werden. In besonderen Ausnahmefällen ist eine Reha-Behandlung auch früher möglich. Die Rehabilitation kann als stationäre oder als ambulante Maßnahme erfolgen. Nach der Bewilligung der Kostenübernahme können Sie in der Hautklinik Bad Rothenfelde aufgenommen werden.

Parkstraße 35 – 37 | 49214 Bad Rothenfelde
T: 0 54 24 / 645 0 | F: 0 54 24 / 645 399
M: info@hautklinik.de
Telefonzeiten: Mo – Do: 8 – 15.30 Uhr,
Fr: 8 – 13 Uhr

MVZ der Hautklinik
Meller Straße 2 | 49074 Osnabrück
T: 0541 / 58 63 65 | M: info@mvz-hautklinik.de
Termine nach Vereinbarung

Wie dürfen wir
Ihnen behilflich sein?